Oldtimer in Dresden kaufen

Corvette C4 Cabrio Pace Car

FahrzeugCorvette C4 Cabrio Pace Car
Farbeviolett
Erstzulassung05 1995
Kilometerstand44.500 km
Hubraum/Zylinder5.699 ccm / 223 kW (303 PS)
Leistung303 PS
GetriebeAutomatik
UrsprungUSA
VerfügbarkeitSofort
PreisVerpasst!
Ausstattung

Ausstattung
Innenausstattung:
Bordcomputer, El. Fensterheber, Elektr. Sitzeinstellung, Klimatisierung (Klimaautomatik), Servolenkung, Sportsitze, Tempomat, Tuner/Radio, Zentralverriegelung

Außenausstattung:Elektrische Seitenspiegel, Leichtmetallfelgen, Sportfahrwerk, Scheckheftgepflegt

Beschreibung

Ausstattung
Innenausstattung:
Bordcomputer, El. Fensterheber, Elektr. Sitzeinstellung, Klimatisierung (Klimaautomatik), Servolenkung, Sportsitze, Tempomat, Tuner/Radio, Zentralverriegelung

Außenausstattung:Elektrische Seitenspiegel, Leichtmetallfelgen, Sportfahrwerk, Scheckheftgepflegt

Zusatzinformationen

•5.7 L Motor
•Cabrio Ausführung mit weißen Verdeck
•4-Gang-Automatik
•Interior schwarz mit violett
•Außenlackierung in violett / weiß
•Originalaufkleber der Indy 500 Rennserie mit Datum vom 79. Rennen am 28.05.1995
•Klimaanlage

Fahrzeug wurde aus den USA importiert. Meilenstand lt. Anzeige: 27300


1995 wurde beim prestigeträchtigen Indianapolis 500 Rennen zum dritten Mal seit 1911 eine Corvette als Pace Car eingesetzt. Das tatsächliche Pace Car aus dem 79. Indy 500 Rennen, welches am 28.05.1995 von Jim Perkins, dem damaligen Chef von Chevrolet Motors gefahren wurde, steht heute bei GM im Museum.

Zu Werbe- und Repräsentationszwecken wurden weitere 75 baugleiche Fahrzeuge als sogenannte "Event-" oder "Festival-Cars" gefertigt, die im Vorfeld das prestigeträchtige Rennen bewerben und ankündigen sollten.  Zu diesem Zweck wurden die Fahrzeuge an Verbandsoffizielle und an öffentlichkeitswirksame Medien vergeben. Jim Perkins hat alle diese Fahrzeuge auf dem Armaturenbrett (Beifahrerseite) signiert. Bei unserem Fahrzeug handelt es sich um #62 dieser Baureihe.  Das Fahrzeug wurde nach dem Rennen direkt vom Corvette Guru "Richard Clark" (seit 1965 Corvette Service Deleware) übernommen. Komplette Dokumentation ist vorhanden, ebenso aus der Zeit, in der das Fahrzeug im Corvette Museum stand.

Chevrolet brachte im gleichen Jahr eine Replika dieser Baureihe als Sondermodell auf den Markt dieses unterscheidet sich jedoch in der Ausstattung.

Eine Liste der Dokumente kann bei Bedarf angefordert werden.

Rechtliche Hinweise

Die Fahrzeugbeschreibung dient lediglich der allgemeinen Identifizierung des Fahrzeuges und stellt keine Gewährleistung im kaufrechtlichen Sinne dar. Die Angaben erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind ohne Gewähr. Zwischenverkauf, Irrtum und Änderungen vorbehalten!